Fluoridlack Mit Xylitol

FluoroDose ist in fünf Geschmacksrichtungen und mehreren Packungsgrößen erhältlich.

Der TOP Fluoridlack ist jetzt noch besser!

Unsere patentierte LolliTray Verpackung wurde in Ihrem Sinne designed.

Vier neue Features machen jede Fluoridbehandlung jetzt noch einfacher, sicherer, schneller und komfortabler.

Das preisgekrönte Fluorodose befindet sich jetzt in dieser praktischen Verpackung

FluoroDose wurde sechs Jahre in Folge vom “THE DENTAL ADVISOR“, einem unabhängigem Test Labor für dentale Verbrauchsmaterialien, zum besten Produkt seiner Kategorie gekürt.

„Jedes Kind mag es“ und „Patienten:innen mögen die Vielfältigkeit der Geschmacksrichtungen.

„FluoroDose verklumpt nicht, bleibt transparent und liegt glatt auf dem Zahn auf“.

Patienten:innen verlassen die Behandlung mit ihrer natürlichen Zahnfarbe. Das Produkt hinterlässt keine gelbliche Farbe und ist weniger klebrig.

Bei Kontakt mit Speichel trocknet FluoroDose in Sekundenschnelle, was ein Verschlucken ausschließt. Fluorodose bleibt 4 bis 6 Stunden auf dem Zahn und sorgt für eine optimale Fluoridaufnahme.

FluoroDose ist von der FDA zur Behandlung der Dentinempfindlichkeit zugelassen.

FluoroDose enthält 5% Natriumfluorid, die maximal zulässige Dosierung. Jede Einheit enthält eine Einzeldosis (0,35 ml) FluoroDose plus einen Benda® Brush Applikator. Einfach die Folie abziehen, den Pinsel eintauchen, mischen und auftragen.

Centrix Einzeldosen reduzieren das Risiko einer Kreuzkontamination und der Inhalt liefern die passende Menge für Kinder und Erwachsene.

 

Die ADA hält Fluoridlack für einen sicheren und wirksamen Teil eines Kariespräventionsprogramms, das Kariesdiagnose, Risikobewertung und regelmäßige Zahnpflege umfasst.1

INHALTSSTOFFE

5% Natriumfluoridlack (NaF) oder 22.600 ppm Fluorid.

INFORMATIONEN ZUM ALLERGENRISIKO

FluoroDose ist laktosefrei, glutenfrei und nussfrei. Das Produkt ist frei von allen Milchprodukten, Eiern, Gluten, Soja, Erdnüssen, Baumnüssen, Baumnussderivaten, Fisch/Schalentieren und Samenprodukten. FluoroDose enthält Kolophonium, Bienenwachs und roten Farbstoff 40.

Obwohl das Produkt selbst keine Allergene enthält, können die oben genannten Allergene in derselben Anlage und/oder Herstellungsausrüstung vorhanden sein, die zur Herstellung der Rohstoffe und/oder des Endprodukts verwendet werden.

1. Auf der ADA-Website finden sich mehrere Studien, die den Nutzen von Fluoridlacken erläutern, siehe: http://www.ada.org/.

Eine gute präventive Zahnmedizin hilft den Patienten, ihr Leben lang eine gute Mundgesundheit zu bewahren. Verwenden Sie diesen Fragebogen, um festzustellen, ob Ihre Patienten gefährdet sind.

€138,70
Preis wird angezeigt für: 360087

In welchem Alter sollte FluoroDose Lack bei Kindern verwendet werden?

FluoroDose Lack ist sicher und kann bei Babys mit dem ersten Zahn angewendet werden. FluoroDose wird auf die Zähne aufgestrichen, wobei nur eine sehr geringe Menge verwendet wird, es wird fast kein Fluorid verschluckt.

Warum sollte ich FluoroDose bei Erwachsenen anwenden?

FluoroDose Lack wird routinemäßig bei Kindern nach der Zahnreinigung angewendet, aber viele Erwachsene profitieren von der Fluoridbehandlung genauso wie Kinder. Erwachsene profitieren von der Fluoridlackierung, wenn sie z.B. u.a. häufige Karies, Zahnfleischschwund, empfindliche Zähne, Xerostomie, kariogene Bakterien, Plaqueansammlung usw. aufweisen.

Wie oft kann FluoroDose Lack aufgetragen werden?

FluoroDose Lack kann 4 Mal im Jahr oder alle 3 Monate aufgetragen werden.

Was ist der Süßstoff in FluoroDose?

Xylitol und Sucralosepulver.

Besteht bei FluoroDose Lack ein Allergenrisiko?

FluoroDose ist frei von allen Milchprodukten, Eiern, Gluten, Soja, Erdnüssen, Baumnüssen, Baumnussderivaten, Fisch/Schalentieren und Samenprodukten. FluoroDose enthält Kolophonium, Bienenwachs und roten Farbstoff 40.

Anwendung

1
Reinigen Sie die Zähne und entfernen Sie überschüssige Feuchtigkeit aus dem zu behandelnden Bereich.
2
Greifen Sie die Folienabdeckung und ziehen Sie sie langsam zurück, wobei Sie den Pinselapplikator und die Lackschale freilegen.
3
Applikatorpinsel herausnehmen und Material in der Schale verrühren.
4
Eine dünne Schicht Lack auf den Behandlungsbereich auftragen.
5
Den Lack etwa 10 Sekunden lang trocknen lassen und den Patienten dann bitten, den Mund zu schließen.
6
Die Verpackung und den Applikator nach der Verwendung entsorgen.
7
Der Patient kann sofort nach der Behandlung die Praxis verlassen. Dem Patienten muss mitgeteilt werden, dass er für zwei Stunden nach der Behandlung nur weiche Speisen und kalte Getränke zu sich nehmen und mindestens 4 bis 6 Stunden nicht die Zähne putzen darf.
8
Im trockenen Zustand kann evtl. überschüssiger Lack "fleckig" wirken und von der Zahnoberfläche gleiten. Dies kann die Wirksamkeit des Produkts allerdings nicht beeinflussen, da immer noch eine vollständige Lackschicht auf dem Zahn vorhanden ist.

Kontraindikationen:


Wechselwirkungen:

Nicht anwenden, wenn am selben Tag andere Fluoridbehandlungen (Gel oder Schaum) durchgeführt werden. Die Anwendung von Fluoridtabletten und -spülungen sollte für einige Tage nach der ersten Behandlung ausgesetzt werden.

Nebenwirkungen:

In seltenen Fällen können ödematöse Schwellungen auftreten, besonders nach der Applikation auf großen Oberflächen. Bei asthmatischen Patienten ist äußerst selten Dyspnoe aufgetreten. Patienten mit empfindlichem Magen haben teilweise über Übelkeit geklagt. Der Lack kann ganz einfach beim Zähneputzen oder durch Ausspülen des Mundraums entfernt werden.

Just added to your wishlist:
My Wishlist
Dies haben Sie gerade Ihrem Warenkorb zugefügt:
Mein Warenkorb