All-in-One auto-retrahierendes Abformsystem

NoCord™ Wash Korrekturmaterial ist Teil des NoCord™ VPS Einführungs-Kits des All-in-One auto-retrahierenden Abformsystems. NoCord Wash ist das erste Korrekturmaterial, das ein Hämostatikum zur Kontrolle von Blutungen und des Flüssigkeitsflusses enthält. Es handelt sich um ein niedrigvisköses, dünnfließendes VPS-Material, das die Gingiva retrahiert und den Flüssigkeitsfluss stoppt, wenn die Kompressionswirkung des hochviskösen NoCord™ MegaBody™ Tray Löffelmaterials auftrifft.

NoCord™ Wash enthält ebenfalls 15% Alaun (Ammoniumaluminiumsulfat) als adstringierendes Mittel zur Kontrolle von Blutungen und zur Trockenhaltung, wodurch Behandlungsschritte und Zeit gespart werden. Nach Freilegung der subgingivalen Präparationsgrenze härtet NoCord Wash Korrekturmaterial dann mit dem MegaBodyTray Löffelmaterial aus, und erzielt bei nur sehr geringer Schrumpfung eine hohe Detailpräzision und klare Abdrücke.

Packungsinhalt(Packung mit 2 oder 10 Kartuschen):

Video Klinische Anwendung
€55,83
Preis wird angezeigt für: 310282

Was ist das NoCord™ VPS All-in-One auto-retrahierende Abform-System?

NoCord VPS ist ein einzigartiges Abformsystem, das die Abformung einfacher, zuverlässiger und sicherer macht. Es ist für die Abformung ohne separate Gingivaretraktion und hämostatische Kontrollmaßnahmen konzipiert.

Was macht das NoCord VPS-System einzigartig im Vergleich zu anderen VPS-Abformmaterialien?

Unser revolutionäres NoCord Korrekturmaterial retrahiert die Gingiva, stoppt den Flüssigkeitsfluss und kontrolliert die Blutung. Dies spart Zeit und Kosten für das Einbringen des Retraktionsfadens und die Anwendung hämostatischer Mittel, was mit dem NoCord VPS-System entfällt. NoCord Korrekturmaterial enthält 15% Alaun. Dies führt zur Reduzierung sickernder Kapillarblutungen, kontrolliert Blutungen und verdrängt die Gingivaflüssigkeit, um so trockene, blasenfreie Präparationsgrenzen zu erhalten. Wenn NoCord Wash Korrekturmaterial mit unserem NoCord MegaBody Tray Löffelmaterial verwendet wird, fließt das Korrekturmaterial in den Sulkus und verdrängt das Gewebe. Die Kombination beider Materialien führt zu einer klaren Abformung.

Welche Technik sollte mit dem NoCord VPS-System verwendet werden?

Es ist nicht notwendig, ein neues Verfahren zu erlernen, verwenden Sie einfach Ihre herkömmliche zweizeitige Abformtechnik mit Löffel- und Korrekturmaterial.

Was ist im NoCord VPS-System enthalten?

Das NoCord VPS-System besteht aus dem NoCord Wash Korrektur- und NoCord MegaBody Tray Löffelmaterial und allem notwendigen Zubehör, einschließlich der 3.n.One™ Impression Dual Arch Trays (Segmentabformlöffel) von Centrix, SuperMixer™ hocheffiziente, materialsparende Mischkanülen und -aufsätze.

Welche Schritte entfallen beim NoCord VPS-System bei der Korrekturabformung?

Das NoCord VPS-System wurde entwickelt, um Abformungen ohne separate Gingivaretraktion und hämostatische Kontrollmaßnahmen durchzuführen.

Kann NoCord Wash Korrekturmaterial mit anderem Löffelmaterial verwendet werden?

Nein. NoCord Wash und NoCord MegaBody Tray Löffelmaterial wurden speziell als System entwickelt und sollten immer zusammen verwendet werden. Bei separater Verwendung erhält man nicht die einzigartigen Vorteile des NoCord VPS-Systems.

Kann NoCord MegaBody Löffelmaterial mit anderem Korrekturmaterial verwendet werden?

Nein. Wenn NoCord MegaBody Löffelmaterial mit anderen Korrekturmaterialien verwendet wird, ist die Blutungs- und Flüssigkeitskontrolle des NoCord VPS-Systems nicht gegeben, da nur NoCord Wash Korrekturmaterial diese einzigartige hämostatische und retrahierende Rezeptur hat.

Wie viel Zeit spare ich durch NoCord VPS bei der zweizeitigen Abformung?

Sie können ca. 3 Minuten pro Abformung einsparen, wenn eine zusätzliche Retraktion oder Blutstillung nicht notwendig ist.

In welchen klinischen Patientenfällen kann das NoCord VPS-System eingesetzt werden?

Das NoCord VPS-System kann für temporäre oder permanente Kronen oder Brücken, Implantate, Veneers, Aligner, Vollprothetik und überall dort eingesetzt werden, wo Sie VPS-Abformmaterialien (A-Silikone) verwenden würden.

Mit welchen Materialien sollte NoCord VPS nicht in Kontakt kommen, um nicht die Produkt- und Verfahrensleistung zu beeinflussen?

NoCord VPS-Materialien (NoCord Wash Korrektur- & NoCord MegaBody Tray Löffelmaterialien) und alle VPS-Abformmaterialien (A-Silikone) sollten nicht mit Schwefel (Latexhandschuhe, Eisensulfatlösungen usw.) in Berührung kommen, da die Abbindung beeinträchtigt werden kann.

 

1
Drücken Sie etwas Material aus jeder Kartusche aus, bevor Sie die SuperMixerTM-MIschkanülen aufsetzen, um eine gleichmäßige Mischung beider Materialien zu gewährleisten.
2
Bereiten Sie den Zahn wie gewohnt vor. Die Präparation mit Einlage oder Luftbläser trocknen.
3
Beschicken Sie den Abformlöffel mit NoCord MegaBody Tray Löffelmaterial. Es wird empfohlen, einen Abformlöffel oder Segmentabformlöffel (Triple Tray) mit Wand zu verwenden.
4
Reichlich NoCord Wash Korrekturmaterial in den Sulkus, um die Präparation und die Nachbarzähne herum injizieren.
5
Wir empfehlen, die vollständige Abbindung anhand einer kleinen Kontrollmenge zeitlich zu überwachen. Drücken Sie hierzu eine perlengroße Menge des Korrektur- und Löffelmaterials aus. Starten Sie den Timer, wenn Sie zum ersten Mal eines der beiden Materialien ausdrücken.
6
Platzieren Sie das Mega Body Tray Löffelmaterial auf das noch nicht abgebundene NoCord Wash-Material. Lassen Sie den Patienten den Mund schließen oder halten Sie den Löffel mit leichtem Druck in situ, bis das Material fest ist.
7
Prüfen Sie Ihre parallele Kontrollmenge, ob die Abbindung erfolgt ist. Nach 4:45 Minuten aus dem Mund nehmen.
8
Prüfen Sie die Abformung. Erstellen Sie die endgültige Restauration. Einfache, präzise Abformungen!
Just added to your wishlist:
My Wishlist
Dies haben Sie gerade Ihrem Warenkorb zugefügt:
Mein Warenkorb